Springe zum Inhalt

Tarifforderungen Vergütung – 2018

Können Sie sich noch an die Entstehung des Konzerntarifvertrags erinnern?

Um einen Konzerntarifvertrag zustande zu bringen hatte Vattenfall den drei Gewerkschaften damals vieles abgerungen. Letztlich mit dem Ziel, ein führendes Energieunternehmen in Europa zu werden und als Arbeitgeber Nummer zu gelten.

Aber besonders für die Beschäftigten in Berlin und Hamburg bedeutete dieses Vertragswerk eine Absenkung des Tarifniveaus insbesondere für Jüngere und Neubeschäftigte. Damit wurde aber auch die Möglichkeit der Aufspaltung in die einzelnen Spartengesellschaften geebnet und die Unsicherheit bei den Beschäftigten nahm seinen Lauf.

Das alles passierte mit Unterstützung der damaligen Gewerkschaften! Rückblickend ist der Vorwurf des Versagens sicherlich einfach gemacht, aber bereits vor einigen Jahren wären massive Kurskorrekturen notwendig gewesen.

Zu der aktuellen Vergütungstarifverhandlung stellen wir hier aktuelle Informationen rund um die Inflationsentwicklung der letzten Jahre zur Verfügung. Die Gewinne der deutschen Vattenfall-Gruppe stehen uns leider vollständig zur Verfügung, aber die Kluft zwischen den Gewinnen und Gehaltszuwächsen ist ein Fakt.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/5851/umfrage/prognose-zur-entwicklung-der-inflationsrate-in-deutschland/

https://www.finanz-tools.de/inflation/inflationsraten-deutschland

Wie aber auch Vielen bekannt ist, erscheint die Inflationsrate nicht immer mit der tatsächlichen Inflation zu tun zu haben. Hier ein interessanter Artikel aus der Wirtschaftswoche:

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/geldentwertung-die-inflation-ist-viel-staerker-als-behauptet/22571956.html

Unsere Kollegen von der Betriebsgruppe BVG stellten zu den Tarifentwicklungen gleichfalls ihre eigenen Überlegungen an.

http://zubehoer.betriebsgruppe-bvg.de/dokument_zur_entgeltrunde_2018_1.pdf

http://www.betriebsgruppe-bvg.de

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.