Springe zum Inhalt

Startseite

Nachricht der Betriebsgruppe

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

trotz der wirtschaftlich schwierigen Situation für viele Branchen, sehen wir die Situation in der Energiebranche als verhältnismäßig stabil an. Zwar erachten wir die derzeitige Lage auch in unserer Branche als angespannt, jedoch halten wir das Thema Kurzarbeit für nicht gegeben. Die diskutierte Kurzarbeit sollte deshalb aus unserer Sicht kein Lösungsweg darstellen.

Ihre GVV Betriebsgruppe Vattenfall

Aktuelle Nachrichten

Willkommen,

mit der Gewerkschaft Verwaltung und Verkehr bietet sich jetzt erstmals eine Alternative zur bisherigen Einheitsgewerkschaft an.  Für bisher nicht organisierte Arbeitnehmer/-innen sind wir gleichfalls ein interessanter Partner. Mit nur 10,- Euro Monatsbeitrag sichern wir den Job mit diversen Leistungen (z.B. durch den Arbeitsrechtschutz) ab! Gleichzeitig stehen wir für flexible und innovative Lösungen, die ausschließlich im Interesse der Arbeitnehmer/-innen stehen. Jegliche politische Agitation lehnen wir aber gleichzeitig ab.

Unsere Gruppe konzentriert sich auf das Wesentliche und Wichtigste einer Gewerkschaft. Wir versichern Deinen Job und fördern die Arbeitnehmerbedingungen!


Die wichtigsten Funktionen und Handlungen einer Gewerkschaft sind?
  • Füge deine Antwort hinzu ...
© Kama


Führt dieser Weg zur Schwächung der Arbeitnehmerschaft?

N E I N ! Die Arbeitnehmerschaft ist bereits seit Jahren geschwächt und wenig handlungsfähig. Mit einer Einheitsgewerkschaft verpasste sie in den letzten Jahren sich klar und massiv gegen den Abbau zu positionieren. Das müssen wir ändern und eine starke gesellschaftsübergreifende Gemeinschaft bilden. Die aktuellen Geschehnisse um den Kundenservice (liquidiert) und der VE BS (massive Personalreduzierungen) machen das deutlich. Andernfalls bleibt nicht mehr viel übrig und auch die zur Zeit personalstarken Gesellschaften im Vattenfallkonzern könnten eine ähnliche Entwicklung nehmen.


>> Mitglied werden für nur 10 Euro im Monat Beitrag inkl. Streikgeld und Rechtsschutz!! <<

Nur durch Druck können Änderungen herbeigeführt werden.

Wir möchten kein lautes Getöse um unsere Forderungen machen, um dann Tarifabschlüsse zu vereinbaren, die nicht für sich sprechen. Abschlüsse, die erst eine Anleitung benötigen wird es mit uns nicht geben. Bei der GVV entscheiden grundsätzlich die Mitglieder.

Nicht vorbei an den Mitgliedern - 1,2% sind nicht 5,0%

Bildergebnis für negotiation clipart

Eine Forderung der Mitglieder von 5% für 12 Monate kann aus unserer Sicht nicht mit 2,4% auf 24 Monate, ohne Rückfrage der Mitglieder vereinbart werden. Die Auftraggeber von Verhandlungen sind die Mitglieder und nicht die Funktionäre. Solche Handlungsweisen sind für uns nicht akzeptabel. Als Gewerkschaft verstehen wir uns immer den Mitgliedern verpflichtet.

Fehlentwicklung Gewerkschaften.

Die Entwicklung sinkender Organisationsquoten sind aus unserer Sicht mangelnde Aktivitäten und Handlungsweisen. Wir beabsichtigen die zeitgemäße Rückkehr zu den Wurzeln der Gewerkschaften, die sie ursprünglich groß gemacht haben. Die Ursprünge sind heute aktueller denn je. Die Macht der Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände sind in Deutschland stetig gewachsen. Das notwendige Gleichgewicht ist aus unserer Sicht nicht mehr vorhanden und die großen Gewerkschaften scheinen auch nur noch der verlängerte Arm der Wirtschaft zu sein.

Endlich Stärke zeigen!

Helfen Sie mit die Arbeitnehmerschaft wieder zu stärken und werden Sie Mitglied in der Gewerkschaft Verwaltung und Verkehr - Betriebsgruppe Vattenfall. Sind Sie aus einer Gewerkschaft ausgetreten? Auch dann bieten wir neben der rechtlichen und finanziellen Absicherung (Streikkasse) eine interessante Alternative.

Ihre Kollegen und Kolleginnen der GVV - Betriebsgruppe Vattenfall

Streikrecht ist ein Grundrecht und kein Tabu!
Artikel 9 Abs. 3 Grundgesetz

Finanziell sollte bei der nächsten Tarifforderung folgendes Ergebnis rauskommen:
  • Füge deine Antwort hinzu ...
© Kama

Unsere Nachrichten auf Twitter