Springe zum Inhalt

Wissenstransfer und Nachwuchs

Die Entscheidungen der letzten Jahre, das Personal mit großen Erfahrungen und Wissen in Altersteilzeit zu bringen wurden lediglich zur Kostenreduktion betrieben. Der Aderlass an Wissen und Erfahrungen wurde weitestgehend in Kauf genommen und ein konzeptioneller Wissenstransfer wurde vermieden. Die Auswirkungen sind teilwiese schon kurzfristig erkennbar geworden, aber die mittel- und langfristigen Auswirkungen werden sich wahrscheinlich erst noch ergeben. Die damit verbundene Abhängigkeit von Fremddienstleistern, die Kostenentwicklung und die Unfähigkeit das eigene Geschäft zu kontrollieren, werden sich wahrscheinlich erst viel später abbilden.

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.