Springe zum Inhalt

Grundsätzlich ok, aber weil die Tarifverträge nicht von der GVV geschlossen werden, dann doch doof!!

Zur Umfrage der 35 Stunden Woche, hat uns ein Leser mitgeteilt, dass er diese grundsätzlich gut findet, aber diesen Vorschlag als Polemik empfindet. Begründet wird, dass die GVV zur Zeit keine Tarifverträge bei Vattenfall schließt.

Erstmal vielen Dank für die grundsätzliche Übereinstimmung der 35 Stunden.

Die Opposition im Bundestag dürfte dementsprechend also keine Vorschläge für eine andere Politik machen, weil Sie nicht in der Regierungsverantwortung ist? Soviel zur Konsequenz im übertragenen Sinn.

Das ist dann Polemik? (https://de.wikipedia.org/wiki/Polemik)

Wir halten das eher für die Einstellung der Demokratie! Leider scheinen Viele ein sehr differenziertes Bild von Demokratie zu haben. Demokratie nur wenn Sie mir nutzt und ablehnen, wenn Sie gegen mich ist - das geht nicht!!!

Es macht aber wunderbar die Problematik deutlich.

Die Reduzierung der Wochenarbeitszeit auf 35 Stunden halte ich für?
  • Füge deine Antwort hinzu ...

Grundsätzliches Ziel der Reduzierung bei vollen Lohnausgleich ist die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze. Voraussetzung ist die tarifvertragliche Koppelung dieses Ausgleichs, damit Verdichtung oder Fremdvergaben damit nicht einhergehen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.